Mikrowellenverfahren

Beim Mikrowellenverfahren werden die im untersuchten Stoff befindlichen Wassermoleküle durch ein elektromagnetisches Wechselfeld zu Schwingungen angeregt. Die Unterschiede zwischen den ausgesandten und den reflektierten Wellen werden gemessen und daraus der Feuchtegehalt ermittelt.

Mikrowellenmessgerät
Mikrowellenmessgerät
Der Sensor des kompakten und mobilen Messgerätes wird auf die zu untersuchenden Stellen aufgesetzt und liefert sofort das gewünschte Ergebnis.
Oberflächen- und Volumenmessung
Oberflächen- und Volumenmessung
Spezielle Sensoren messen mit einer Eindringtiefe von wenigen Zentimetern nur die Oberflächenfeuchte, oder mit einer Eindringtiefe von einigen Dezimetern die Feuchte im Kern des Bauteils.
Messfeld - Oberflächenfeuchte
Messfeld - Oberflächenfeuchte
Über ein Raster von Meßpunkten erhält man unmittelbar das Meßfeld einer größeren Fläche (hier: Oberflächenmessung).
Messfeld - Volumenfeuchte
Messfeld - Volumenfeuchte
Ein weiteres Raster des gleichen Objektes ergibt mit einem Volumensensor die Feuchte im inneren der Wand, die hier wesentlich geringer ist.
Interpretation der Messungen
Interpretation der Messungen
Durch Übereinanderlegen der verschiedenen Meßebenen wird ein quasi-dreidimensionales Abbild der Feuchteverteilung erzeugt. Durch die Auswertung der verschiedenen Meßebenen lä├čt sich der Umfang der Durchfeuchtung ermitteln.

Die am gleichen Objekt gemessene Oberflächen- und Volumenfeuchte zeigt, dass die Durchfeuchtung fast ausschließlich auf die Oberfläche begrenzt ist. Aus diesem Ergebnis lassen sich die Ursachen der Durchfeuchtung ermitteln sowie wirksame Gegenmaßnahmen einleiten.

Zuverlässigkeit, Schnelligkeit sowie die anschauliche bildhafte Darstellung sind eindeutige Vorteile dieses kostengünstigen und zerstörungsfreien Verfahrens.

Weitere Thermografie-
Leistungen



Kontakt

Ingenieurbüro Dresen
Büro Dormagen:
Goethestraße 57a
41539 Dormagen
Tel.: +49 (0)2133 45169
Fax: +49 (0)3212 5071956

Büro Bergheim:
Sindorfer Str. 28
50127 Bergheim
Tel.: +49 (0)2271 8381981
Fax: +49 (0)2271 8381983

E-mail: senden